Tipp

"Lou" als Clou für Basketball Manager-Game

Oliver W. Oliver W.

Spielehersteller Rebel Games sponsert den Basketball-Bundesliga-Verein Giessen 46ers und verstärkt so zugleich sein Marketing-Engagement für den kommenden Basketball Manager 2005.

Innovative und abwechslungsreiche Games: Dafür steht Rebel Games. Im Sinne dieser Tradition erschien bereits Mitte Juli das neue Sports-Game "Basketball Manager 2005".

Der Spieler schlüpft dabei in die Rolle eines Vereinsmanagers, der für das Wohl seines Clubs verantwortlich ist. Jeder Verein und Spieler soll nach Angaben von Rebel Game individuell anpassbar sein. Inbegriffen ist eine umfangreiche Vereinsdatenbank mit 659 Teams aus aller Welt, 9125 Spielern und 722 Managern und ihren Sporthallen. Dem "purem Entertainment" steht durch vielfältige Spielvariationen somit nichts mehr im Wege.

Deutsche-Fans erwartet ein besonderer Clou. Der Giessener 46er-Star Louis "Lou" Campbell wird das Cover des Videospiels zieren. Rebel Game, offizieller Sponsor des Basketball-Bundesliga-Vereins Giessen 46ers, bekräftigt damit sein Engagement um den Verein der hessischen Universitätsstadt. Weitere Aktionen sind im Rahmen des Sponserings geplant. Von der Kooperation verspricht sich bhv-Geschäftsführer Dieter Dedeke zusätzlich eine höhere Aufmerksamkeit und größeren Erfolg für den "Basketball Manager 2005".

Neueste Artikel