Tipp

Lücken in Google-Diensten geschlossen

Oliver W. Oliver W.

Nach einem Hinweis des Sicherheitsunternehmens Watchfire hat Google mehrere Sicherheitslücken in seinen Diensten, darunter auch der Desktop-Suche, geschlossen. Durch "unerwartete" Zeichenfolgen hätten einige Programme dazu bewegt werden können, persönlichen Daten auslesbar zu machen. Unter Umständen hätte sogar die komplette Kontrolle über einen Rechner übernommen werden können. Google sei kein Fall bekannt geworden, in dem dieses Sicherheitsleck ausgenutzt wurde.

Neueste Artikel