Tipp

Mailanhang in Google Drive speichern

Oliver W. Oliver W.

Vor einigen Wochen gab Googlemail ein neues Feature bekannt: Anhänge von eMails lassen sich nun in Google Drive speichern. In Deutschland ließ die neue Funktion jedoch auf sich warten.

Mailanhang in Google Drive speichern

Die neue Option zum Speichern von Mailanhängen in der Google Cloud steht seit kurzem nun auch hierzulande bereit. Früher mussten Dateien, die als Attachment an Mails angehängt wurden, manuell heruntergeladen und anschließend in das eigene Google Drive hochgeladen werden. Damit ist nun Schluss. gmail anhang in gdrive speichern 1gmail anhang in gdrive speichern 2 Beim Betrachten von eMails mit Anhang im Googlemail Webinterface steht nun neben den Schaltflächen "Ansehen" und "Herunterladen" noch ein weiterer Button bereit. Er trägt das von GoogleDrive bekannte Symbol und dient zum Speichern des Anhangs im Google Cloud Drive. Beim Klick auf die Schaltfläche beginnt unmittelbar der Datentransfer. Zusätzlich werden die im Onlinespeicher eingerichteten Ordner angezeigt, um das übertragene Attachment direkt dorthin zu verschieben, ohne extra einen neuen Tab für das GDrive bemühen zu müssen.

Mailanhang in Google Drive speichern - die Vorteile

Wer einen schnellen DSL-Anschluss zur Verfügung hat, für den liegt der Nutzen der neuen Funktionalität höchstens in der Zeitersparnis. Gerade Anwender eines getakteten bzw. mobilen Internetzugangs werden sich jedoch über die Option freuen, spart sie doch neben der Zeit satte 50% des aufzuwendenden Datenvolumens bei der Übertragung der Dateien in den Google Onlinespeicher. Gleiches gilt natürlich auch für Inhaber einer langsamen DSL-Verbindung. Hier ist die Volumenersparnis zwar von überschaubarem Interesse, die Zeitersparnis dafür umso größer. Gute Fahrt!

Neueste Artikel