Tipp

Maxdata zeigt seine ersten Gaming-PCs

Rainer W. Rainer W.

Der boomende Spielemarkt ist nun auch in das Blickfeld von Maxdata geraten. Der Computerhersteller führte jetzt seine ersten Gaming-PCs vor, bei denen sowohl was für Einsteiger als auch Profi-Zocker dabei ist.

Sechs Computerspielsysteme an der Zahl wurden vorgestellt. Die Modelle erscheinen in der Reihe Belina o.max, sind im klassischen Design gehalten und bieten alles, worauf es beim Spielen ankommt: neuste Prozessortechnologie, High-End-Grafikkarten und ein großzügig bemessener Arbeitsspeicher. Dazu jede Menge Schnittstellen für eine optimale Konnektivität. Preislich liegen die Rechner in einer Spanne von 800 bis 2400 Euro.

Die Einstiegsmodelle der Belinea o.max-Serie bewegen sich mit Intel Core 2 Duo-Prozessoren und Nvida GeForce 8800 GTS-Grafikkarten mit 320 MB oder 512 MB Speicher. Die S-ATA-Festplatten haben eine Speicherkapazität von 320 GB oder 500 GB. Der Arbeitsspeicher beläuft sich auf zwei GB. Als Betriebssystem wird Windows Vista mitgeliefert. Ein Dual-DVD-RW-Laufwerk und ein Card-Reader sind ebenfalls vorhanden.

In den Profi-Bereich stößt Maxdata mit seinen Modellen Belinea o.max 3 bis 6 vor: Denn sie ermöglichen höchste Grafikleistung durch ein Dual x16 SLI Mainboard. Es unterstützt bis zu zwei Grafikkarten mit voller PCI Express x16 Geschwindigkeit. Als serienmäßiges Extra verfügen alle Rechner vom Belinea o.max 3 aufwärts über Dual-Gigabit-LAN, sechs USB-Schnittstellen und FireWire.

Die Top-Performer der Serie und absolute High-End-Geräte sind der Belinea o.max 5 und der Belinea o.max 6. Die Rechner sind dementsprechend auch nicht ganz billig. 2000 Euro muss man mindestes investieren. Dafür bekommt man standardmäßig zwei Nvida GeForce 8800 GTS-Grafikkarten mit 640 MB Speicher beziehungsweise zwei Nvida GeForce 8800 GTX 768 MB in der sechser Edition. Für ausreichend Rechenleistung sollen Intel Core 2 Quad-Prozessoren sorgen. In jedem Modell kommen zudem zwei 500 GB S-ATA-Festplatten, ein hoch getakteter zwei GB Arbeitsspeicher sowie HD-DVD-ROM- und Dual-DVD-RW-Laufwerke zum Einsatz. Weitere Details zu den einzelnen Rechnern sind unter www.belinea.com zu finden.

Neueste Artikel