Tipp

Microsoft gegen Updatepacks

Oliver W. Oliver W.

Microsoft will gegen inoffizielle Sammlungen von Windows-Patches vorgehen. Bei den Updatepacks wurden die von Microsoft bereit gestellten Patches gebündelt von Seiten wie Winfuture zum Download zur Verfügung gestellt. Diese wurden bisher toleriert, doch damit soll nun Schluss sein. Auslöser hierfür sollen die Aktionen mehrerer Printverlage sein, die solche Updatepacks auf ihren Heft-CDs angeboten haben. Und tatsächlich haben solche Patchsammlungen einen Nachteil. Da sie nicht aus offizieller Quelle stammen, kann man nicht wirklich sicher sein, dass diese nicht manipuliert wurden. Das Computermagazin c't bietet mit den Offline-Updates eine Möglichkeit, inviduelle Patch-Pakete zu erstellen.

Neueste Artikel