Tipp

Microsoft liefert September-Patches aus

Oliver W. Oliver W.

Microsoft hat im Rahmen seines allmonatlichen Patchdays vier Softwareflicken herausgegeben. Sie stopfen eine kritische Lücke. Durch ein Leck im Windows Agent war es Angreifern möglich, beliebigen Code einzuschleusen und auszuführen. Weiterhin gestopft wurde ein Loch im Windows Messenger, der ebenfalls die Komprittierung von fremden Systemen ermöglichte. Einen ursprünglich angekündigten Fix hatte Microsoft kurzfristig zurückgezogen. Ursprünglich wurden fünf Programmverbesserungen angekündigt.

Neueste Artikel