Tipp

Microsoft Patch Day im Juni - 7 Updates schließen 11 Sicherheitslücken

Oliver W. Oliver W.

Wie jeden Monat hat Microsoft am gestrigen Dienstag eine ganze Reihe Sicherheitslücken geschlossen. Drei kritische, drei hoch bewertete und eine als medium eingestufte Lücke wurden geschlossen. Am Patch Day geschieht seit geraumer Zeit kaum noch etwas anderes als das Schließen von Security Leaks, die die Ausführung von Remotecode erlauben. Gleiches gilt für drei kritische Sicherheitslecks in diesem Monat. Kritische Lecks **Als kritisch bewertet wurden Sicherheitslücken im Bluetooth Stack sowie in Internet Explorer und Direct X. **Hoch **Mit immer noch hoher Gefahrenstufe bedacht wurde ein Fehler im WINS, der es Eindringlingen erlaubt Berechtigungen zu ändern und so Benutzerkonten zu modifizieren. Eine DOS (Denial Of Service) Attacke ermöglichen zwei Lücken sowohl in der Active Directory wie auch im PGM, welches für verschiedene Multicastanwendungen verantwortlich zeichnet. **Mittel Das "unkritischste" der im Zuge des Juni Patch Day geschlossenen Lecks ist eine Schwachstelle im ActiveX, die auch die Ausführung von Remotecode gestattet, jedoch nicht ganz so leicht auszunutzen ist, wie ihre kritischen Kollegen weiter oben. Wie immer gehts über die Windows Updateseite zum Download der Windows Updates. Ältere Updates gibts übrigens zum Download als ISO-Abbild über die MS Website.

Neueste Artikel