Tipp

Mit mehr Funktionen: Windows Startmenü ersetzen

Oliver W. Oliver W.

Die kostenlose Vollversion am Donnerstag beschert Windows-Anwendern einen funktionsreichen Ersatz für das Startmenü. Das Menü ist komplett deutsch, flexibel erweiterbar und macht zudem optisch einen guten Eindruck: Start Menu 7 Pro.

Windows Startmenü ersetzen

Start Menu 7 Pro hebt sich von den meisten gängigen Startmenü-Erweiterungen gleich in mehreren Punkten ab. Deutsche Sprache, optische Anpassungsfähigkeit mit verschiedenen vorgefertigten Designs und eine integrierte Energieverwaltung sprechen für sich. Hier führt man übliche Funktionen wie Abmelden, Ausschalten etc. aus - auf Wunsch auch zeitgesteuert. Zudem fügen Anwender mit ein paar Klicks Registerkarten zum Menü hinzu - jede Registerkarte stellt einen Ordner auf der Festplatte dar. Alle Funktionen sind übrigens per Tastaturkürzel erreichbar. Start Menu 7 Pro greift auf Wunsch kaum in das Betriebssystem ein und lässt sich entsprechend recht pflegeleicht wieder entfernen. Deaktiviert man einfach im Optionsmenü den Punkt "System-Startmenü ersetzen", so ist Start Menu 7 Pro mit einem Klick deaktiviert und das herkömmliche Startmenü wiederhergestellt.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion

Start Menu 7 Pro aktiviert sich während der Installation automatisch, dazu ist allerdings eine bestehende Internetverbindng erforderlich. Zudem bietet das Setup die Installation des Software Informers an. Software Informer ist für die Funktion der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich. Bei einigen Virenscannern können sowohl der Software Informer, wie auch die Installation der Vollersion an sich zu so genannten heuristischen Treffern führen. start menu 7 pro shot 2start menu 7 shot 4

Neueste Artikel