Tipp

Mobilfunkbranche rüstet gegen Apples iPhone auf

Jan W. Jan W.

Ein neuer Musikdienst fürs Handy soll auch auf solchen Mobiltelefonen laufen, die nicht als Musikhandys ausgelegt waren. Der Dienst soll noch vor dem Start von Apples iPhone angeboten werden und auch mit dem iTunes-Shop kompatibel sein.

Auf der Handymesse 3GSM in Barcelona wurde ein neuer Musikdienst angekündigt, der dem gefürchteten iPhone und dem angegliederten Musikshop iTunes das Fürchten lehren soll. Wie die Tageszeitung Die Welt berichtet, haben sich die großen Musikverlage und 23 Mobilfunkkonzerne zusammengeschlossen und wollen noch in diesem Jahr einen gemeinsamen Musikdienst für Handys anbieten.

Musik für viel mehr Handys als zuvor

Der Dienst nennt sich MusicStation und soll noch im Sommer an den Start gehen, also vor dem Launch des iPhone. Der neue Musikdienst soll auf drei von vier aktuellen Handys funktionieren und auch - sehr zum Ärger von Apple - mit dem Musikdienst iTunes abgestimmt sein. Die Software soll auch auf solchen Handys laufen, die eigentlich nicht als Musikhandys ausgelegt waren. Damit gäbe es deutlich mehr potenzielle Kunden als über den Apple-eigenen Weg.

Neueste Artikel