Tipp

Moorhuhn is back: Es darf geschossen werden!

Oliver W. Oliver W.

Im August heißt es wieder zu den Waffen greifen und ballern bis die Hände qualmen, wenn bunt gefiederte Außerirdische versuchen, die Welt zu erobern. Die Jagdsaison auf die Moorhühner ist eröffnet.

Der "Krieg der Welten" ist beendet und die Welt wähnt sich in Sicherheit vor außerirdischen Invasoren. Da droht bereits neues Unheil. Diesmal allerdings durch bunt gefiederte Aliens. Ab 11. August 2005 müssen die alten Flinten erneut aus dem Schrank geholt werden - das Moorhuhn meldet sich zurück.

Nach einigen Abstechern in fremde Genre-Gefilde steht nun wieder ein waschechter Shooter auf dem Programm. Hühner fliegen nach links, Hühner fliegen nach rechts, Hühner stehen in der Landschaft rum oder rennen durchs Bild und auf all das und mehr muss scharf geschossen werden. Um die Morrhuhn-Invasion abzuwenden, braucht die Welt treffsichere und kluge Schützen, denn es gilt auch allerlei versteckte Rätsel und Boni zu finden. Das Ganze kommt natürlich wieder im gewohnt hochwertigen Design.

Eine Download-Version des Spiels gibt es bei Bild und T-Online. Die Moorhuhn Ivasion der phenomedia publishing gmbh ist zudem offizielles Spiel der Games Convention 2005 in Leipzig, die vom 18. bis 21. August stattfindet. Aus diesem Anlass findet vom 9. bis 15. August ein Online-Wettbewerb statt. Unter den besten 50 Spielern, die ihren Highscore mit der Flash-Version auf der www.gc-germany.com online speichern, wird eine Reise für zwei Personen nach Leipzig verlost, inklusive Bahnfahrt, Übernachtung und Karten für die GC.

Neueste Artikel