Tipp

Munich Gaming: Spiele-Event startet im April

Rainer W. Rainer W.

Anfang April öffnet die Münchner Spielemesse "Munich Gaming" erstmals ihre Pforten. Die viertägige Veranstaltung informiert rund um das Thema Gaming, Edu- und Entertainment.

Die Veranstaltung gliedert sich in einen zweitägigen Fachkongress und einen Publikumsevent, in dessen Rahmen neueste Spiele aller Genre und Plattformen vorgestellt werden. Der öffentliche Publikumsteil findet am 5. und 6. April auf der Praterinsel statt.

Die Publikumsveranstaltung ist nach einer Online-Registrierung kostenfrei zugänglich und richtet sich an spiele-interessierte Laien, Eltern, Erzieher, Jugendliche und Familien, die erfahren wollen, was man unter Casual Games, Online Games, MMOGs, Serious Games und e-Sports versteht. Ziel ist es, alle Beteiligten zum kritischen Meinungsaustausch und zur Wissensvermittlung zusammenzubringen. Es wird ein Überblick über die verschiedenen Konsolen vermittelt. Zudem werden die Besonderheiten von Action-, Sport-, Musik- und Rennspielen sowie Lern- und Strategiespielen und Simulationen vorgestellt.

Im Anschluss an den öffentlichen Teil findet am 7. und 8. April ein Fachkongress für Vertreter der Gaming-Industrie und Mitarbeiter von Medienhäusern statt. Vorträge, Diskussionsrunden und Workshops sollen eine Plattform für den Dialog zwischen Spielbranche, Politik und öffentlichen Institutionen bieten. Eröffnet wird der Fachkongress durch den bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Günther Beckstein. Als Redner wird unter anderem auch "Black & White"-Schöpfer Peter Molyneux zu hören sein.

Neueste Artikel