Tipp

Musik-DVDs auf CD- oder MP3-Playern hören

Jan W. Jan W.

S.A.D. hat eine neue Version von Music-DVD on CD and DVD veröffentlicht. Mit dem Tool lassen sich die Songs von Musik-DVDs konvertieren, so dass sie als Audio-CD oder oder im MP3-Format auch mit anderen Playern abgespielt werden können.

Immer mehr Künstler veröffentlichen ihre musikalischen Werke oder Mitschnitte von Konzerten auch auf DVD. Bei Fans stehen die Musik-DVDs dank der Zusatzfeatures und Videofunktionen hoch im Kurs. Allerdings sind die relativ teuren Scheiben für den Discman, iPod oder im Auto unterwegs leider nicht zu gebrauchen. Will man trotzdem die Musik auf herkömmlichen Medien nutzen, hilft nur die Konvertierung mit einem Tool wie Music-DVD on CD and DVD. Die Software vom Ulmer Publisher S.A.D erscheint nun in der zweiten Version, die über eine Reihe von Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger verfügt. Mit Music-DVD on CD and DVD 2 lassen sich einzelne Sound- und Tonspuren von Musik- und Film-DVDs rippen. Dabei stehen zum Speichern unterschiedliche Qualitätsstufen und Musikformate zur Auswahl bereit, wobei der Anwender die Wahl hat, ob er die Musik anschließend als Audio-CD, MP3-CD oder Multimedia-CD/DVD brennen möchte. Eine Brennfunktion ist ebenfalls in die für 9.99 Euro erhältliche Software integriert.

Die neue Version des ermöglicht nun auch das Rippen von Audio-CDs in MP3, WMA und OGG Vorbis. Außerdem können jetzt auch Audiodateien auf Wunsch von und nach MP2, MP3, OGG Vorbis, WAV und WMA konvertiert werden. Ein Audioeditor für die Musikbearbeitung, ein VideoPlayer für die Vorschaufunktion bei DVDs sowie ein flexibler Feintuner für Bitrate und Qualität der Musikdateien gehören ebenfalls zum Funktionsspektrum von Music-DVD on CD and DVD 2.

Neueste Artikel