Tipp

MySims: Städtebau auf Sims-Art

Rainer W. Rainer W.

Electronic Arts bringt am Donnerstag eine neue Sims-Reihe für die Wii und den Nintendo DS in den Handel. In "MySims" muss eine marode Stadt wieder auf Vordermann gebracht und neu bevölkert werden.

Mit "MySims" erscheint am Donnerstag der erste Teil einer neuen Sims-Reihe. In "MySims" dreht sich alles darum, einer kleinen Stadt zu neuem Glanz zu verhelfen.

Im Sims-typischen offenen Gameplay wählt der Spieler seinen Sim unter 60 Charakteren aus und gestaltet ihn nach seinen ganz persönlichen Vorstellungen – ob mit Hose oder Kleidchen, Baseballkappe, Sonnenbrille oder Zahnspange. Im Laufe des Spiels kann er immer mehr Outfits, Frisuren und Accessoires freischalten und so seinem Sim eine völlig eigenen Look geben.

Mit seinem Sim zieht der Spieler in eine trostlose Kleinstadt, die es gilt wieder aufblühen zu lassen. So ist an dem Spieler Häuser und florierende Geschäfte zu erschaffen. Während der Spieler am Aufbau seiner Stadt arbeitet, siedeln sich nach und nach neue Charaktere an. Jeder einzelne von ihnen verfügt dabei über bestimmte Fähigkeiten. Wer bleiben darf und wer wieder wegziehen muss, entscheidet der Spieler.

"MySims" wurde von Electronic Arts entwickelt und erscheint am 20. September 2007 für Nintendo Wii und DS. Weitere Informationen, Bilder sowie ein Sushikoch-Minigame sind auf der offiziellen Homepage zu finden.

Neueste Artikel