Tipp

Nach Microsoft Übernahme – Adieu Nokia Handys

Maria S. Maria S.

Nokia Handys verschwinden und werden durch Microsoft Lumia ersetzt. Wir halten kurz inne & sagen Bye-Bye. Jetzt auch von Nokia Abschied nehmen! Aus dem Hause Microsoft weht uns nun schon seit längerem ein frischer Wind entgegen. Erst die Ankündigung des neuen Windows 10 Downloads und nun die einschneidenden Maßnahmen in Sachen Nokia: Der Plan ist, den Namen Nokia auszuradieren und durch Microsoft Lumia abzulösen.

Microsoft stößt das Ende von Nokia an

Es war ein milliardenschwerer Deal, dieser Aufkauf der Handysparte von Nokia. Microsoft hatte bereits 2013 erste Schritte für die Transaktion in die Wege geleitet und im Frühjahr den Kauf unter Dach und Fach gebracht. Bereits im September dieses Jahres gab Microsoft dem digitalen Auftritt aller Nokia-Handys auf der eigenen Webseite ein neues Zuhause. Dort tummeln sich seither sämtliche Nokia Lumia Modelle. Microsoft Übernahme Nokia verschwindet Doch damit ist nun auch bald Schluss. Microsoft schreibt derzeit schon den letzten Akt des Handy-Klassikers, der nun Stück für Stück von der Mobiltelefon-Bühne genommen werden soll. Der Name Nokia soll vollständig aus dem Handysegment verschwinden. Den Neuanfang soll dann Microsoft Lumia bestreiten. Zunächst geht es mit der Umbenennung in Frankreich los, aber alle anderen Länder sollen zügig folgen. Scheinbar soll noch vor Ende des Jahres Nokia verschwunden sein.

Nokia schrieb Handy Geschichte

Warum der einstige Avantgardist in Sachen Mobiltelefon nun komplett aus der Branche verbannt wird, ist schnell erklärt. Der finnische Telekommunikationskonzern hat schlicht und ergreifend den Anschluss verpasst. Als Apple das erste iPhone 2007 vorstellte, belächelte Nokia Chef Olli-Pekka Kallasvuo das Produkt als Nischenprodukt. Andere taten das im Übrigen auch. Doch ließen sich diese – wie Google – schnell eines Besseren belehren und sprangen rechtzeitig auf den Zug auf. Nicht so Nokia. Und so musste der einstige Marktführer hilflos zusehen, wie sich Google und Apple mit ihren Smartphones über seine Marktanteile hermachten. Nun bleibt abzuwarten, wie sich Microsoft mit seinem eigenen Windows Phone sowie den ehemaligen Nokia-Produkten zukünftig mehr Marktanteile im Mobile-Markt sichern möchte. So hat der Tech-Konzern beim Startschuss ja eigentlich auch etwas gepennt und versucht seither eher schlecht als recht im Smartphone-Geschäft mitzumischen. Bevor Nokia nun ganz von der Bildfläche verschwindet, schwelgen wir noch einmal kurz in Erinnerungen, als Handys noch gefühlt zwei Tonnen wogen, einen Sturz aus dem fünften Stock überlebten und der Akku drei Wochen durchhielt… Microsoft Übernahme Nokia verschwindet Handys

Neueste Artikel