Tipp

National-Finals der WCG 2006 starten

Jan W. Jan W.

Die Vorausscheidungs-Kämpfe der WCG 2006 gehen in die heiße Phase. Am 15. September startet das deutsche Finale im Heidepark Soltau, bei dem sich 23 Spieler in acht Kategorien für das Grand Final qualifizieren können.

Vom 15. bis zum 17. September findet im Heide-Park Soltau das deutsche Finale der World Cyber Games statt. Dort treten knapp 200 der besten eSportler Deutschlands zum letzten Kräftemessen an, um das Nationalteam für das Grand Final in Monza/Italien auszuspielen.

Auch in diesem Jahr wird das deutsche eSports-Nationalteam mit 23 Personen plus Betreuern vertreten sein und in acht Disziplinen um Preisgelder in Höhe von insgesamt 500.000 US-Dollar kämpfen. Einen Platz in der deutschen Mannschaft können sich die drei bestplatzierten in den Einzelwettkämpfen "Need for Speed: Most Wanted", "FIFA Soccer 2006", "Warcraft 3: Frozen Throne", "Starcraft: Broodwar" sowie "Warhammer 40.000: Winter Assault" sichern. Im "CounterStrike 1.6"-Turnier qualifiziert sich das beste Team. Drei weitere Teilnehmer werden in den Xbox 360-Turnieren "Dead or Alive 4" und "Project Gotham Racing 3" ermittelt.

Damit hat Deutschland dieses Jahr beim Grand Final in Monza erstmals Chancen auf drei Xbox 360-Medaillen und stellt gleichzeitig eines der stärksten Teams aller 80 teilnehmenden Nationen.

Neueste Artikel