Tipp

Need for Speed: Mit Coca-Cola Autos kreieren

Rainer W. Rainer W.

Bis zum Release von "Need for Speed ProStreet" sind es noch einige Wochen. Um die Wartezeit zu überbrücken, hat Electronic Arts jetzt einen Online-Fahrzeug-Designer veröffentlicht. Ende Oktober folgt eine erste Demo.

Am 22. November bringt Electronic Arts mit "ProStreet" den neusten Teil der beliebten Rennsimulation "Need for Speed" in die Läden. Das Spiel erscheint für PC sowie für alle gängigen Konsolen und Mobiltelefone. Unterstützung bekommt der Publisher dabei vom Brausehersteller Coca-Cola, der als exklusiver Partner auftritt.

Im Rahmen der Partnerschaft stellt Electronic Arts ab heute auf www.cokezero.de einen Online-Fahrzeug-Designer für das neue Rennspiel bereit. Mit dessen Hilfe lassen sich bis zu vier verschiedene Rennwagen am PC oder Laptop erstellen. Die Eigenkreationen können jederzeit gespeichert und ab dem 22. November auf den neuen Rennpisten getestet werden.

Außerdem will Electronic Arts bis Ende Oktober eine Demo zu "Need for Speed ProStreet" herausbringen. Sie erlaubt es Spieler, erste Testrunden auf den neuen Parcours drehen. Zur Verfügung stehen zwei komplette Original-Rennkurse sowie zwei Fahrzeuge der späteren Vollversion.

Neueste Artikel