Tipp

Need for Speed-Parade in sechs Städten

Rainer W. Rainer W.

Am 24. November 2007 dreht sich alles um Pferdestärken, Heckspoiler und Sportfelgen. Dann findet zum ersten Mal die Need for Speed Community Parade statt – und zwar zeitgleich in sechs Städten.

Aus gegebenen Anlass ruft Videospiel-Hersteller Electronic Arts Fans der Rennsimulation "Need for Speed" auf, sich noch bis zum 18. November mit ihren ausgefallenen oder getunten Karossen auf der eigens eingerichteten Website http://parade.needforspeed.de zu bewerben. Stattfinden wird die Parade jeweils in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln und München.

"Die Fangemeinde von Need for Speed will zeigen, dass sie sich nicht nur virtuell, sondern auch real für schnelle und stylishe Fahrzeuge begeistert", erklärt Jörg Brand, Product Marketing Manager Electronic Arts Deutschland. Mit der Teilnahmephase will Electronic Arts aber auch die Wartezeit auf den am 22. November erscheinenden neuesten Teil der Rennserie - "Need for Speed ProStreet" - verkürzen, in dem erstmals die realistischen Konsequenzen eines harten Fahrstils aufgezeigt werden sollen.

Der Startschuss für die Community Parade fällt 24. November um 14 Uhr: Dann fahren die Boliden eine vorab festgelegte Strecke ab, die an stadtbekannten Orten vorbeiführt. So soll hohe Aufmerksamkeit garantiert werden. Anschließend lädt Electronic Arts die Teilnehmer zu einer Fan-Party in einem Club der Stadt ein.

Neueste Artikel