Tipp

Netzprobleme: Google geht offline

Oliver W. Oliver W.

Auch ein Internetriese ist vor Leitungsproblemen nicht geschützt. Am späten Donnerstag Nachmittag hatte der Suchmaschinenbetreiber Google zeitweise mit Erreichbarkeitsproblemen zu kämpfen. Insbesondere Nutzer in den USA, Frankreich und Deutschland berichteten über Probleme beim Versuch, die Suchseite von Google und angeschlossene Dienste wie GMail, YouTube und Blogger zu erreichen. Die Schwierigkeiten sollen seit 17 Uhr bestanden haben. Der Dienst Twitter wurde geradezu überrollt mit Nachrichten über die Nicht-Erreichbarkeit des scheinbar so unverwundbaren Internetgiganten.

**Stellungnahme von Google

**Ein Google-Sprecher bestätigte, dass es in einigen Ländern nur schwer möglich war, Googledienste aufzurufen. Einige Internetnutzer dachten zuerst, dass diese Probleme mit ihrer Internetleitung zusammenhängen würden. Um die Erreichbarkeit zu verbessern, leitete Google zeitweise Anfragen über Asien um. Bereits im März ging der Free Mail Dienst GMail wegen Problemen für einige Stunden offline.

Neueste Artikel