Tipp

Neue Version: Foobar2000 0.9.6 erschienen

Oliver W. Oliver W.

Neben Winamp und dem Windows Media Player hat sich in der Multimediaszene auch Foobar2000 einen Namen gemacht. Das Tool kann nicht nur mit geringem Ressourcenverbrauch punkten, der Funktionsumfang lässt sich dank Plug-ins auch flexibel erweitern. Nun ist die Version 0.9.6 von Foobar2000 erschienen. Die Freeware lässt sich nun in einem „Standard Mode“ und einem „Portable Mode“ installieren. Erstere Variante ist vergleichbar mit der Installation für alle User, sie erfordert Adminrechte. Der Portable Mode extrahiert den Installer und erstellt eine Datei, in der die Konfiguration von Foobar2000 gespeichert ist. Die Media Library übernimmt nun automatisch Änderungen, die an Inhalten in den überwachten Ordnern vorgenommen wurden. Es ist nicht mehr notwendig, die Datei zu entfernen und hinzuzufügen. Foobar2000 berücksichtigt weiterhin ab sofort per Systemeinstellungen festgelegte Ordneroptionen wie „versteckte Ordner“ und andere Flags.

Neueste Artikel