Tipp

Neue Version von TV Genial

Oliver W. Oliver W.

Die werbefinanzierte virtuelle Fernsehzeitung geht in die nächste Runde - mit einigen Anpassungen und Verbesserungen. Die elektronische Programmzeitschrift TVgenial ist in neun Sprachen erhältlich und beinhaltet in der kostenlosen Fassung ca. 30 Sender. Die meisten Inhalte sind detailliert beschrieben und bebildert, so dass man sich einen vernünftigen Eindruck der entsprechenden Sendung machen kann. Und sollten die Informationen mal nicht ausreichen, so kann man mit einem weiteren Klick direkt in die Online-Recherche übergehen. Einmal abgerufen stehen die Daten auch ohne Internetverbindung zur Verfügung - ideal für langsame oder Einwahl-Verbindungen.tvgenial406_shot1 In der neuen Version finden sich einige Anpassungen an Vista und Outlook und eine Reihe an Bugfixes. Weitere Verbesserungen finden sich im Bereich Stabilität und vor allem Geschwindigkeit, was primär der Suche zugute kommt.

Die Suche

tvgenial406_sucheAuch eine Suchfunktion ist integriert, die zwar nicht allzu viele Optionen, dafür aber vernünftige Ergebnisse hergibt. Die Suche nach "Kochen" ergibt beispielsweise nicht nur Kochsendungen als Treffer, sondern auch eine Wissens-Sendung über die Küche als Herz des Hauses mit Gastsprechern über mittelalterliche Spezialitäten. Sendetermin unpassend? Über einen weiteren Klick gehts auf zur Wiederholungssuche.

Favoriten

Hat die Sendung gefallen, so kann sie als Favorit gekennzeichnet werden. Sie wird nun hervorgehoben und auf Wunsch wird künftig automatisch an die Sendung erinnert - auch ohne Suche. Erinnerungen können aber auch unabhängig von den Favoriten definiert werden. Im Vormerker kann für kommende Tage ein Potpourri interessanter Sendungen gemischt werden, das man mit wenigen Klicks komfortabel aus den Favoriten zusammenstellen kann.

Vorlesen lassen und entspannen

Keine Lust zu lesen? Macht nix, auf Wunsch liest TVgenial Ihnen vor. Hier lässt sich einstellen, ob nur Überschriften, Suchergebnisse oder auch der komplette Detailtext einer Sendung vorgelesen werden soll. Einmal in den Optionen definiert, liest TVgenial die Texte fortan immer vor - bis Sie es wieder abstellen. Zum Vorlesen wird auf die standardmäßig installierte Microsoft Speech Engine zurückgegriffen, sofern andere Sprach-Engines installiert sind können natürlich auch diese eingestellt werden. Auch hier wurden in der aktuellen Version einige Anpassungen zugunsten der Qualität vorgenommen.

Neueste Artikel