Tipp

Neuer Sicherheitstest für persönliche Angaben im Web

Oliver W. Oliver W.

Das Hasso-Plattner-Institut bietet seit kurzem einen Test für die Verfügbarkeit persönlicher Daten im Internet. Auf Basis mehrerer Datenbanken wird dabei nicht nur das Mailpasswort geprüft, sondern zudem weitere Details, wie etwa Kreditkartennummern.

Neuer Sicherheitstest für persönliche Angaben im Web

Nachdem im Januar bereits das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik die Prüfung des eigenen Mailkontos für Websurfer verfügbar gemacht hat, legt das Hasso-Plattner-Institut für IT-Systems Engineering nun nach. Der HPI Identity Leak Checker prüft nicht nur, ob das Passwort des eigenen Mailkontos gehackt wurde, sondern zeigt auch gleich noch die Verfügbarkeit weiterer Daten an. HPI Identity Leak Checker prüft auf: Vorname und Nachname Mail-Passwort Anschrift Telefonnummer Geburtsdatum Kreditkarte Bankkontodaten Sozialversicherungsnummer

HPI Identity Leak Checker - so prüfen Sie die Verfügbarkeit eigener Daten im Web

Die Handhabung des HPI Identitätschecks ist denkbar simpel gehalten, Anwender geben hier einfach eine Mailadresse ein. Anschließend bestätigt man mit der Eingabe des angezeigten Sicherheitscodes (Captcha), um automatisierten Abfragen vorzubeugen und sendet die Eingabe ab per Klick auf die Schaltfläche E-Mail-Adresse prüfen. HPI Identity Leak Checker Screenshot1 Anschließend wird eine Bestätigungsseite angezeigt, die allerdings noch keine Angaben über das Ergebnis der Prüfung enthält. Die werden per Mail an das überprüfte Mailkonto zugestellt und enthalten alle Ergebnisse in übersichtlicher Darstellung. HPI Identity Leak Checker Screenshot2 Testresultat Wie sich im Screenshot erkennen lässt, ergab unser Kurztest, dass das Passwort eines unserer Testkonten bei einem Freemail-Anbieter auch bereits in den Ergebnisdatenbanken für gehackte Konten enthalten ist. Hier sind zwar keine wirklich relevanten Daten hinterlegt, dies dürfte bei zahlreichen Privatanwendern jedoch anders sein. Der Test empfiehlt sich also durchaus - es dauert nur wenige Augenblicke. Der Link findet sich wie immer unter dem Artikel.

Neueste Artikel