Tipp

Neuer Superserver für EVE Online

Jan W. Jan W.

CCP Games bringt einen neuen Datenbankserver zum Einsatz, der die Flut an Neuanmeldungen und damit wachsenden Anforderungen an die Infrastruktur von "EVE Online" bewältigen soll.

Um der stetig wachsenden Community des Massively-Multiplayer-Online-Games "EVE Online" Rechnung zu tragen, kündigt CCP Games nun den Einsatz eines größeren Serverclusters an. Der "Supercomputer" ist mit der neusten Technik ausgestattet und soll es in Zukunft ermöglichen, dass sich über 50.000 Spieler gleichzeitig auf dem Server tummeln können.

Der erweiterte Servercluster basiert auf dem IBM BladeCenter LS20 welches die Vorteile von AMDs 64-bit Dual Core Opteron Prozessoren nutzt und und über 150 Millionen Datenbankzugriffe pro Tag verarbeiten kann. Darüber hinaus setzt der Datenbankserver nicht mehr auf traditionelle Festplatten, sondern auf Solid State Disks (SSD), eines der derzeit schnellsten Speichermedien weltweit.

Die Welt von "EVE Online" ist zehntausende von Jahren in der Zukunft angesiedelt. Unterstützt von einer Spieler getragenen Wirtschaft, offeriert das MMOG eine breite Palette an Berufen: vom kleinen Händler bis hin zum Söldner, vom Industrie-Unternehmer bis hin zum Piraten, vom Minenmeister zum Kampfschiffkommandanten.

Um sich in der virtuellen Welt von "EVE Online" fortzubewegen, verfügen Spieler über einen Sternenkreuzer, der sich mit zahlreichen Modulen und Komponenten ergänzen und sich somit individuell an die Bedürfnisse der Spieler – ob für Börsengeschäfte oder Raubzüge - anpassen lässt.

Neueste Artikel