Tipp

Neuer WGA-Check übertragt Daten

Oliver W. Oliver W.

Der neue WGA (Windows Genuine Advantage)-Check von Microsoft, der zur Zeit verteilt wird, übertragt nach einem Bericht von golem.de auf alle Fälle Daten.

Die Informationen enthalten Daten zur Windows-Version, der installierten Version des WGA-Tools sowie den Spracheinstellungen. Zwar kann der Anwender die Installation der neuen WGA-Version 7.1 ablehnen, sie ist jedoch Voraussetzung für die Installation mancher Microsoft-Produkte wie dem Windows Media Player 11. Nach Angaben von Microsoft soll mit den übertragenen Daten nur festgestellt werden, an welchen Stellen die Installation abgebrochen wird.

Neueste Artikel