Tipp

Neues Google Maps Interface nun auch in Deutschland verfügbar

Oliver W. Oliver W.

Die neue Benutzeroberfläche von Google Maps ist aktuell zum Standard geworden. Wir zeigen neue Funktionen und erklären, wie man sie bei Bedarf abschaltet.

Neues Google Maps nun auch in Deutschland verfügbar

In der Betaversion ließen sich die neuen Funktionen bereits in der Vergangenheit freischalten, nun sind sie zur Standardeinstellung avanciert. Beim Besuch von Google Maps biedert sich als erstes der Einführungskurs an, der die neuen Funktionen erklärt. Google Maps neues Interface Einführungskurs Augenfällig und nützlich sind die Alternativangebote für die Routenplanung. Gibt man Start- und Zielort ein, stehen wie gehabt verschiedene Routen per Auto und zusätzlich je nach Verfügbarkeit Fahrradrouten oder beispielsweise die Fluganbindung bereit. Google Maps neues Interface Vorschläge Screenshot1Google Maps neues Interface Vorschläge Screenshot2 Zudem wird die Wegstrecke seit Neuestem mit POIs garniert, die am unteren Ende der Karte als Fotografien bereitstehen. In unserem Beispiel ist das der Weg vom spanischen El Chorro ins italienische Rom. Hier gibt es einiges zu sehen. Google Maps neues Interface Screenshot POIs Zudem stehen viele leckere Details bereit. Folgen Sie am Besten einfach dem Einführungskurs und rufen Sie bei Bedarf das kleine Helferlein "Pegman" zur Rate. Google Maps neues Interface Pegman

Neues Interface in Google Maps deaktivieren

Keine Lust auf Neuerungen? In dem Fall ist mit zwei Klicks die herkömmliche Benutzeroberfläche wieder aktiviert. Hierbei dürften auf jeden Fall weniger Daten übertragen werden, als im neuen Interface, da hier beispielsweise die zahlreiche bebilderten POI-Vorschläge der neuen Oberfläche wegfallen. Klicken Sie unten rechts auf das Fragezeichen. Im sich nun öffnenden Fenster klicken Sie einfach auf "Zurück zum klassischen Interface". Das wars. Google Maps neues Interface abschalten

Neueste Artikel