Tipp

PC-Kicker starten im April zur Fußball-WM

Shawn H Shawn H

Mit dem offiziellen PC- und Videospiel zur WM eröffnet Electronic Arts im April die virtuellen FIFA Fußball - Weltmeisterschaften 2006. Darin können Fußballfans die WM-Partien mit ihrer eigenen Spielerauswahl bestreiten.

Im April 2006 fällt der Startschuss für die virtuellen Fußball-Weltmeisterschaften 2006. Dann veröffentlicht der kalifornische Publisher Electronic Arts das offizielle PC- und Videospiel zum größten Sportereignis des Jahres.

In "FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2006" treten Spieler mit einer der 127 Nationalmannschaften zur WM 2006 an. Neben den zwölf offiziellen Stadien sind auch weitere Stadien aus den Teilnehmer-Ländern im Spiel integriert. Dank weiterentwickelter Spieleranimationen können über 100 der weltbesten Fußballstars mit ihrem individuellen Stil und Aussehen dargestellt werden.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, klassische Begegnungen in der Geschichte der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft wieder zu erleben oder über freischaltbare Elemente beispielsweise legendäre Spieler aufs Feld zu bringen. Für das gemeinsame Zocken am PC oder an den Konsolen bringt "FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2006" einen Multiplayer-Modus für bis zu acht Spieler mit.

Das Sportspiel kommt im April 2006 für den PC, die PlayStation 2 und die PlayStationPortable, die Xbox und die Xbox 360, den Nintendo GameCube, Nintendo DS sowie Game Boy Advance auf dem Markt.

Neueste Artikel