Tipp

Pictomio: Bilder einfach verwalten

Oliver W. Oliver W.

Wenn die Bildersammlung wächst und wächst braucht es passende Werkzeuge, um mit der Fotoflut Schritt halten zu können. Ein praktisches Werkzeug zur Katalogisierung von Bilderalben ist die Freeware Pictomio. Die komfortable Bilderverwaltung kommt auch mit mehreren tausend Bildern zurecht. Mittels ihr können alle Bilderdateien auf der Festplatte durchsucht und per Mausklick zu virtuellen Alben zusammengestellt werden. Profis werden den EXIF-Editor zu schätzen lernen. Diese Daten beinhalten Informationen zu Belichtungseinstellungen und anderen Parametern. Ein Highlight von Pictomio ist der "Liquid Zoom". Mit ihm kann nach Herstellerangaben "buttweich" in Fotos gezoomt werden, weitestgehend ohne störende Pixel und Artefakte. Zur Verwaltung steht auch die Bibliothek bereit, in der Bilder beschriftet und bewerten werden können. Weitere hilfreiche Tools sind beispielsweise Farbpipetten- und das Vermesungswerkzeug, um Farbwerte von Pixeln zu ermitteln und Bildausschnitte auszumessen. Wer seinen Freunde auf dem Bildschirm Fotos von der letzten Party zeigen will, kann diese in einem ansehnlichen 3D-Bilderkarussell ablaufen lassen.

Neueste Artikel