Tipp

ProgDVB: Fernsehen am PC

Oliver W. Oliver W.

Auch wenn die Zahl der Angebote, mit denen man TV über das Internet empfangen kann, immer weiter steigt, bietet der herkömmliche Empfang über Satellit, DVB-T oder Kabel immer noch die größte Programmvielfalt und die beste Qualität. Was man jetzt nur noch braucht ist eine Empfangskarte. Das passende Tool für den TV-Genuss liefern wir. ProgDVB hat sich seit seiner Erstveröffentlichung zu einem der beliebtesten Tools für den Empfang und die Aufnahme von Radio und TV am Rechner entwickelt. Kein Wunder, ist das russische Programm doch übersichtlich aufgebaut und bringt trotzdem eine Vielzahl an nützlichen Funktionen mit. So beherrscht die Freeware neben den gewohnten Komfortfunktionen wie EPG (Elektronischer Programmguide), Videotext und Untertitel auch den Empfang von hochauflösendem HDTV. Dazu ist jedoch ein leistungsstarker Rechner Voraussetzung, ebenso dass das Empfangsteil HDTV unterstützt, dies ist beispielsweise bei DVB-S2-Karten der Fall. Zudem ist die HDTV-Landschaft in Deutschland noch recht übersichtlich. Die Liste der unterstützten Geräte ist lang, so ist es eher unwahrscheinlich, dass die eigene Karte oder die externe Box nicht unterstützt wird. Neben dem Empfang von DVB-S (Satellit), DVB-C (Kabel) und DVB-T (Terrestisch) ist auch der Bezug von IPTV über kompatible Empfangsteile möglich. Sehr praktisch ist die Timeshifting-Funktion. Sie erlaubt die Unterbrechung des laufenden Programms und die Fortsetzung, ohne dass sich für den Couch-(PC-)-Potatoe eine Lücke ergibt. Wer möchte, kann sich zudem das OSD (On Screen Display) und die Oberfläche des Programms mittels Skins an die eigenen Wünsche anpassen. So steht dem TV-Vergnügen nichts mehr im Wege.

Download ProgDVB

Neueste Artikel