Tipp

Psycho-Horror mit Call of Cthulhu

Shawn H Shawn H

In der Survival-Horror-Action "Call of Cthulhu" gilt es, nicht die Nerven zu verlieren. Das atmosphärisch düstere PC-Spiel von Publisher Ubisoft soll noch in diesem Monat auf dem deutschen Markt erscheinen.

In den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts verschlägt es Privatdetektiv Jack Walters in die Kleinstadt Innsmouth. Auf der Suche nach einer verschwundenen Person muss er feststellen, dass es bereits eine ganze Reihe von Vermissten-Fällen gibt. Die Spuren führen ihn zum Mysterium der Great Old Ones. Je näher Jack dabei der Wahrheit kommt, desto größere Gefahren lauern auf ihn und desto mehr droht er dem Wahnsinn zu verfallen.

In klassischer Psycho-Horror-Manier präsentiert sich das lang erwartete PC-Spiel "Call of Cthulhu: Dark Corners of the Earth". Durch ein Publishingabkommen mit Bethesda Softworks wird Publisher Ubisoft das Horrorgame nun auch in Deutschland auf dem Markt bringen. Release-Datum ist der 23. März 2006.

"Call of Cthulhu: Dark Corners of the Earth" basiert auf dem gleichnamigen Paper-and-Pencil-Rollenspiel und wurde von den Romanen des amerikanischen Fantasy- und Horrorautors H.P. Lovecrafts inspiriert. Sound und Schatteneffekte sollen eine atmosphärisch dichte Kulisse schaffen. Eine Reihe von Spezialeffekten wie Halluzinationen, Panikattacken, Schwindel und Paranoia ermöglicht darüber hinaus die Simulation des mentalen Zerfalls des Spielcharakters.

Das Survival-Horror-Spiel wartet mit zahlreichen Rätseln und Kämpfen auf. Mächtige wie dunkle Artefakte sowie außerirdische Technologie und authentische Waffen helfen dem Spieler, sich gegen seine Feinde zur Wehr zu setzen. Die weitgefächerten Levels führen ihn dabei nicht nur in anheimelnde Städte der 20er Jahre, sondern auch zu außerirdischen Orten wie Deep One City.

Neueste Artikel