Tipp

Recovery für Daten, Laufwerke und Partitionen

Shawn H Shawn H

KiwiG Data Recovery hilft Nutzern beim Daten-Recovery. Die Datenwiederherstellungssoftware bietet drei Wiederherstellungsmodi, mit denen sich versehentlich gelöschte Daten aus dem Daten-Nirwana zurückholen lassen.

Datenwiederherstellung mit drei Spezialtools

KiwiG Data Recovery bringt drei spezialisierte Helfer für das Recovery verschollener Dokumente, Videos, Musik, Fotos und sonstiger Dateien mit. Ein Tool versucht versehentlich gelöschte Dateien wiederherzustellen, während die so genannten Helfer 'Format Recovery' und 'Partition Recovery' alte Datenstrukturen auf Speichermedien rekonstruieren. KiwiG Data Recovery unterstützt neben Festplatten auch USB-Sticks, Speicherkarten und andere Speichermedien. Neben dem FAT-Dateisystem beherrscht das Utility auch das Recovery von Daten auf Laufwerken mit NTFS, NTFS5, EXT2 sowie EXT3.

Fazit

KiwiG Data Recovery kümmert sich um die Datenwiederherstellung nach diversen Daten-GAUs. Egal ob man versehentlich Dateien gelöscht, Datenträger formatiert oder Partitionen durch Hardwarefehler & Co. verloren hat, das Recovery-Tool leistet in zahlreichen Anwendungsszenarios hilfreiche Dienste. Hinweis: Nach der Installation können Anwender die Software mit der in der Textdatei enthaltenen Registrierungsinformationen innerhalb des 24-Stunden-Aktionszeitraums als Vollversion freischalten. Außerdem bietet das Setup an, ein Programm namens Software Informer zu installieren. Dieses Tool ist für die Funktion der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen.

Neueste Artikel