Tipp

Registry aufräumen und defragmentieren

Jan W. Jan W.

Advanced Registry Doctor Lite checkt den Rechner auf Fehler in der Registrierungsdatenbank von Windows durch. Das Tool beseitigt häufige Probleme wie veraltete Programmverknüpfungen und Überbleibsel von Deinstallationen.

Registry Cleaner und Defragmentierer

Solche nutzlosen Fragmente in der Registry führen mit der Zeit zu einem langsameren PC und bringen diesen im ungünstigsten Fall sogar zum Absturz. Advanced Registry Doctor Lite listet diese problematischen Einträge auf. Erfahrene User beheben die Fehler von Hand. Für alle jene, die sich mit dieser komplexen Materie nicht so auskennen, steht eine 1-Klick-Reinigung bereit.

Registry aufräumen und Backup

Zusätzlich zur Fehlerbehebung bietet Advanced Registry Doctor auch einen Defragmentierer, der diese Datenbank strafft und so ebenfalls zu mehr Speed beiträgt. Ein Wiederherstellungstool hilft, wenn bei den Aktionen mal etwas schief gelaufen ist. Abgerundet werden die Funktionen von Advanced Registry Doctor durch ein Modul zum Erstellen von Datensicherungen.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

Hinweis: Im Setup-Paket zu Advanced Registry Doctor Lite findet man eine Datei namens activate.exe. Nach der Installation der kostenlosen Vollversion muss man dieses File einfach ausführen, danach ist die kostenlose Vollversion aktiviert. Außerdem bietet das Setup optional an, ein kleines Programm namens Software Informer auf den Rechner zu spielen. Dieses Zusatztool informiert zu aktualisierten Programmversionen und ist für das Funktionieren der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen. registrydoctor2

Neueste Artikel