Tipp

Registry Cleaner bereinigt und optimiert die Registrierungsdatenbank

Jan W. Jan W.

Advanced Registry Care kommt als Pflegeset für die Registrierungsdatenbank des Betriebssystems auf den Rechner. Zu seinen Aufgaben zählt unter anderem das Beseitigen fehlerhafter oder unnötiger Registry-Einträge.

Registry Cleaner bereinigt und optimiert die Registrierungsdatenbank

Zudem legt Advanced Registry Care vor Arbeiten an der Systemkomponente eine Datensicherung an, die im Falle eventuell auftretender Fehler die letzte funktionsfähige Konfiguration wiederherzustellen hilft. Weiterhin defragmentiert der Helfer die Registrierungsdatenbank und bringt eine Reihe an Windows-Tools mit.

Registry Cleaner: Registrierungsdatenbank bereinigen und optimieren

Hier finden sich etwa ein Uninstaller für nicht mehr benötigte Software sowie ein Kontrollcenter, welches dabei hilft, den Autostart unter Kontrolle zu behalten. Auch sind dort unter anderem Defragmentierer und Prüfer für Festplatten enthalten, die aber allesamt lediglich die Windows-Bordmittel aufrufen. advancedregistrycare2

Aktivieren der kostenlosen Vollversion

In der ZIP-Datei dieser kostenlosen Vollversion finden Sie ein TXT-File, welches einen Benutzernamen samt Freischaltcode enthält. Klicken Sie nach dem ersten Programmstart auf das Hilfe-Symbol rechts oben in der Programmoberfläche, dann auf Registry und fügen diese Angaben in die dafür vorgesehenen Datenfelder ein, danach ist die Vollversion aktiviert. Zudem bietet das Setup die Installation des Software Informer an. Dieser ist für die Funktion der Vollversion nicht erforderlich. Bei einigen Sicherheitssoftwares kann die Installation bzw. Ausführung des Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen.

Neueste Artikel