Tipp

Rippertool von S.A.D. macht aus Musik-DVDs Audio-CDs

Oliver W. Oliver W.

Mit "Music DVD on CD and DVD" können die Soundspuren von DVDs einzeln gerippt und in ein Musikformat konvertiert werden. So können Songs von Musik-DVDs auch an der Stereoanlage gehört werden.

Der Softwarehersteller S.A.D. hat ein Rippertool veröffentlicht, das aus Musik-DVDs normale Audio-CDs erstellen kann. Statt Konzerte oder Musikvideos auf dem PC oder DVD-Player zu sehen, können mit "Music DVD on CD and DVD" die Soundspuren von DVDs einzeln gerippt und in beliebige Musikformate konvertiert werden. Anschließend wird der Sound als Image auf der Festplatte gespeichert oder auf CD oder DVD gebrannt.

Mit dem Tool sei es deshalb möglich, DVD-Sound auch auf der Stereoanlage oder über das Autoradio zu hören. Zusätzlich bietet das Tool einen Audio-Editor, der vorhandenes Audiomaterial in praktisch allen wichtigen Formaten bearbeiten und abspeichern kann, so der Hersteller. Über den Labeleditor können Labels für eigene CDs und DVDs auf intuitive Weise erstellt werden. Über ein Vorschaufenster lassen sich einzelne Video-Teile überprüfen. Auch einzelne Teile von Tonspuren können kopiert und der Sound in verschiedenen Qualitäten abgespeichert werden.

Die neue Software von S.A.D. ist bei Amazon für 9,99 Euro erhältlich.

Neueste Artikel