Tipp

Screen Recorder nimmt Desktop-Videos auf

Jan W. Jan W.

Bei Apowersoft Screen Recorder ist der Name grundsätzlich Programm. Das Aufnahme-Tool hält frei auswählbare Areale des Desktops als Video fest und ergänzt diese optional mit Hervorhebungen und Anmerkungen.

Screen Recorder nimmt Desktop-Videos auf

Diese können sowohl in grafischer als auch schriftlicher Form eingefügt werden und besonders wichtige Bereiche des Desktop-Videos hervorheben. Als praktisch erweisen auch die Zeitsteuerung für programmierte Aufnahmen sowie die Unterstützung für Webcam-Aufnahmen.

Screen Recorder zeichnet Desktop-Videos auf

Da Apowersoft Screen Recorder zudem auf Mikrofon- und System-Sound gleichermaßen zugreift, eignet er sich auch für kommentierte Tutorials oder In-Game-Videos. Abgerundet wird das Aufnahme-Werkzeug durch einen integrierten Videokonverter, der das Manko ausgleicht, dass ab Werk nur WMV-Clips gespeichert werden können. apowersoftscreenrecorder21

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

Hinweis: In der ZIP-Datei dieser kostenlosen Vollversion finden Sie ein TXT-File, welches einen Freischaltcode samt Benutzernamen enthält. Klicken Sie beim ersten Programmstart auf die Schaltfläche Register und fügen Sie diese Zeichenfolgen in die dafür vorgesehenen Datenfelder ein, danach ist die Vollversion aktiviert. Außerdem bietet das Setup an, ein Programm namens Software Informer zu installieren. Dieses Tool ist für die Funktion der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen.

Neueste Artikel