Tipp

Selbst erstellte Klingeltöne zum Herunterladen

Shawn H Shawn H

Mit dem S.A.D. KlingeltonStudio 2 können Ringtones selbst aufgenommen, geschnitten und ohne zusätzliche Hardware über das Internet per WAP auf das Handy übertragen werden. Datenkabel, Infrarotschnittstelle oder Bluetooth werden dabei nicht benötigt. Wenn man die Klingeltöne für sein Handy selbst erstellt, kann man diese nicht nur individuell gestalten, man kann auch die Kosten einsparen, die das Herunterladen der Jingles bei kommerziellen Anbietern verursachen würden. Bisher war es jedoch schwierig, die selbst erstellten Klingeltöne ohne zusätzliche Hardware wie Datenkabel, IrDA (Infrarot) oder Bluetooth auf das Handy zu überspielen. Mit dem jüngst veröffentlichten S.A.D. Klingeltonstudio 2 geht die Übertragung jetzt sehr einfach über die Bühne. Wie bei den kommerziellen Klingeltonanbietern, unterstützt das S.A.D. KlingeltonStudio 2 jetzt den Empfang der Klingeltöne per WAP. Hierzu wird der individuell erstellte Klingelton über einen normalen Internetanschluss vom PC auf einen WAP-Server geladen. Von dort aus kann der Realtone dann direkt auf das Handy heruntergeladen werden. Komplizierte Einstellungen müssen am PC nicht vorgenommen werden, der Rechner muss zum Hochladen lediglich mit dem Internet verbunden sein. Der Klingelton selbst wird für ein paar Stunden auf dem WAP-Server gespeichert. Zeit genug, um diesen aufs eigene Handy zu überspielen. Der Link zum Ringtone samt ID sollte natürlich nicht an Freunde weitergegeben, sondern nur privat genutzt werden. Somit können eigene Klingeltöne gerippt, geschnitten, umgewandelt und auf unkomplizierte Weise auf das Handy überspielt werden. Mit neuen Funktionen wie zusätzliche Effekte, Schneide- und Bearbeitungsfunktionen lassen sich im S.A.D. KlingeltonStudio 2 Musikstücke individuell bearbeiten. Der Audio-CD- und Streamripper spielt Audio-CDs ab und nimmt diese gleichzeitig auf. Beliebige Musikstücke können direkt auf die Festplatte überspielt und mit dem S.A.D. KlingeltonStudio 2 sofort weiterbearbeitet werden. So lassen sich auch Dialoge aus Filmen, Sounds von Webseiten oder Musik-DVDs aufzeichnen und als Klingeltöne verwenden. Das KlingeltonStudio 2 ist für alle Mobiltelefone geeignet, die das Realtone-Format (MP3, WAV und SMAF / MMF) unterstützen. Für 9,99 Euro ist die Software im Handel erhältlich.

Neueste Artikel