Tipp

Seven Kingdoms: Teil Drei marschiert auf

Rainer W. Rainer W.

Nach langer Pause erscheint Anfang 2008 der dritte Teil des Echtzeit-Strategiespiels "Seven Kingdoms". Das Spiel setzt auf seinen beiden Vorgängern auf, man darf sich aber auch auf neue Features gefasst machen.

"Seven Kingdoms" zählt zwar nicht zu den bekanntesten Vertreten des Echtzeit-Strategie-Genre, dennoch behauptet es eine kleine Fangemeinde. 1997 erschien der erste Teil von "Seven Kingdoms", knapp zwei Jahre später der Nachfolger. Seit dem wurde es still um die Serie. Anfang nächsten Jahres kündigt sich mit "Conquest" nun der dritte Teil der Reihe an.

Entwickelt wurde das Spiel, wie schon die ersten beiden Teile, von Enlight Software. Es baut auf den Stärken seiner Vorgänger auf und erweitert diese um neue Features und Strategien. Im Spiel sind drei verschiedene Spielmodi vorhanden: Skirmish, Multiplayer und Kampagne. Der Spieler kann dabei aus sieben unterschiedlichen Zivilisationen oder einer von sieben Dämonenrassen auswählen. Jede Charakterklasse wiederum verfügt über spezielle Eigenschaften und Fähigkeiten.

"Seven Kingdom: Conquest" soll im ersten Quartal 2008 für den PC erscheinen. Für den Vertrieb zeichnet sich der österreichische Publisher JoWooD aus.

Neueste Artikel