Tipp

Sichere Windows-Konfiguration anlegen und wiederherstellen

Shawn H Shawn H

FastRestore schützt Betriebssystem oder Partitionen vor unautorisierten Änderungen und stellt die Originalkonfiguration des Systems beim Neustart wieder her. Per Passwort verschlüsselt der Helfer außerdem den Zugriff auf wichtige Schnittstellen.

Windows durch Restore wiederherstellen

FastRestore sichert die aktuelle Systemkonfiguration in einem geschützten Bereich auf dem Datenträger. Nach einem Neustart ist der Rechner geschützt. Im passwortgeschützten Modus hat keiner außer dem Anwender mehr Zugriff auf die persönlichen Einstellungen. Sollte durch nachträglich installierte Software oder durch Virenbefall das System instabil werden, stellt FastRestore die Originalkonfiguration mit einem Reboot wieder her.

Fazit

FastRestore schützt ein stabil laufendes Windows vor ungewollten oder böswilligen Änderungen von außen. Ein zickig gewordenes System lässt sich in der Regel mit FastRestore mit einem einfachen Neustart in den 'sicheren' Ausgangszustand zurück versetzen. FastRestore_1

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

Hinweis: Nach der Installation können Anwender die Software mit der in der Textdatei enthaltenen Registrierungsinformationen innerhalb des 24-Stunden-Aktionszeitraums als Vollversion freischalten. Außerdem bietet das Setup an, ein Programm namens Software Informer zu installieren. Dieses Tool ist für die Funktion der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen.

Neueste Artikel