Tipp

Sicherheits-Suite von F-Secure schützt jetzt auch vor unbekannten Bedrohungen

Jan W. Jan W.

Auch die Security-Suite von F-Secure verfügt jetzt über eine proaktive Schädlingserkennung, mit der auch unbekannte Malware aufgespürt werden kann. Die neue Version 2007 wurde außerdem mit einem zusätzlichen Spyware-Modul ausgestattet.

Das Sicherheitspaket F-Secure Internet Security bietet in der neuen Version 2007 jetzt auch Schutz vor völlig unbekannten Bedrohungen. Dafür soll die neuerdings eingesetzte DeepGuard-Technologie sorgen, mit deren Hilfe das Risiko so genannter Zero-Day-Angriffe, die große Schäden verursachen können,gemindert werden soll. Die bewährten Funktionen zum Schutz vor Viren, Würmern, Hackern, Spam und Rootkits wurden in der neuen Version zudem durch Neuerungen und Erweiterungen im Bereich Anti-Spyware, Anti-Phishing, Kindersicherung (Parental Control) sowie Webseiten-Scanning ergänzt. Die neuen Komponenten sollen es den Anwendern erleichtern, ihre Privatsphäre und persönlichen Daten zu schützen und gefahrenlos im Internet zu surfen.

F-Secure DeepGuard setzt Echtzeitheuristiken ein und arbeitet versteckt im Hintergrund. Das Produkt vereint mehrere proaktive Technologien und bietet so Schutz gegen unbekannte Bedrohungen. Neue Programme werden beim Eintreten in das System sofort analysiert: F-Secure DeepGuard überwacht das Verhalten der Software im Echtzeitmodus, scannt das System nach verdächtigem Programmverhalten und bricht potenziell risikoreiche Aktivitäten ab. Denn die Autoren von bösartigen Inhalten können ihren Code so verschleiern, verschlüsseln oder komprimieren, dass er zwar zunächst unerkannt bleibt, aber nach dem Eintritt in das System sein wahres Gesicht zeigt.

Spione aufspüren und beseitigen

Angesichts der wachsenden Bedrohung durch Spyware hat F-Secure die Erkennungsraten und Desinfektionsmöglichkeiten in dieser Hinsicht überarbeitet und F-Secure Internet Security 2007 mit einem zusätzlichen Spyware-Modul ausgestattet. Die Integration wurde erweitert und umfasst jetzt zusätzlich zu Echtzeit-Scans und manuellen System-Scans auch gezielte Scan-Vorgänge.

Altersgerechte Kindersicherung

Mit der integrierten Kindersicherung bietet F-Secure Internet Security auch weiterhin proaktiven Schutz für Kinder und Jugendliche, die vor bestimmten Inhalten geschützt werden sollen. Der Zugang zum Internet kann anhand von individuell konfigurierbaren inhaltsbasierten Einstellungen beschränkt werden. F-Secure Internet Security 2007 verfügt nun über drei verschiedene Kindersicherungsprofile: Kinder (nur zugelassene Sites können aufgerufen werden), Teenager (inhaltsbasierte Filterung) und Erwachsene (uneingeschränkter Zugriff). Der Zugriff auf Webseiten, die außerhalb der durch diese Profile festgelegten Parameter liegen, wird automatisch blockiert. Eltern können die Surfzeit ihrer Kinder aber auch über die Zeitsperrfunktion beschränken.

Webseiten unter der Lupe

Malware gelangt in der Regel über den Web-Datenverkehr in ein System. In jüngster Zeit wurden Fälle von Malware bekannt, welche sich auf Webseiten in Bildern verbarg und sich Sicherheitslücken in Microsoft-Anwendungen zunutze machte. Mit der neuen Web-Scan-Funktion von F-Secure Internet Security 2007 wird Web-Datenverkehr nun auf Viren untersucht, wodurch schädliche Inhalte unmittelbar auf Protokollebene aufgehalten werden können.

Darüber hinaus beinhaltet die Lösung folgende zusätzliche Sicherheitsfunktionen und Verbesserungen: Echtzeit-Schutz vor Rootkit-Malware durch F-Secure BlackLight-Technologie Verbesserte Spam-Erkennung und Leistung durch Aktualisierung des Moduls Anti-Phishing-Funktion für E-Mails Minimale Nutzung der Netzwerkbandbreite durch optimierte Mechanismen zur Aktualisierung der Virendefinitionsdatenbanken Effiziente Nutzung der Systemressourcen

F-Secure Internet Security 2007 sowie F-Secure Anti-Virus 2007, der Viren-, Spyware- und Rootkit-Schutz inklusive F-Secure DeepGuard enthält, können ab sofort über den eStore von F-Secure bezogen werden und sollen ab dem 23. Oktober 2006 auch im Einzelhandel erhältlich sein. Der empfohlene Verkaufspreis für F-Secure Anti-Virus 2007 beträgt 29,95 Euro, F-Secure Internet Securtiy 2007 ist zum Preis von 39,95 Euro erhältlich. Im Preis enthalten sind tägliche Virensignatur-Updates für 12 Monate sowie kostenloser, deutschsprachiger E-Mail- und Telefonsupport. Zudem sind Mehrfachlizenzen zum vergünstigten Preis erhältlich: Eine 3er-Lizenz F-Secure Anti-Virus 2007 kostet 49,95 Euro, eine 3er-Lizenz F-Secure Internet Security 2007 59,95 Euro. Alle Kunden mit einem gültigen Abonnement von F-Secure Internet Security 2006 oder F-Secure Anti-Virus 2006 erhalten ein kostenfreies Upgrade auf die Versionen 2007. In Abhängigkeit des Erscheinungszeitpunkts von Microsoft Windows Vista erhalten Anwender von F-Secure Internet Security 2007 und F-Secure Anti-Virus 2007 im ersten Quartal des nächsten Jahres ebenfalls ein kostenfreies Upgrade.

Neueste Artikel