Tipp

Sony: Verkauf der PlayStation 3 gestartet

Jan W. Jan W.

Am vergangen Samstag startete Sonys den Verkauf seiner neuer Spielekonsole – der PlayStation 3. Eine Premiere mit Hindernissen, denn die nur 100.000 bereitgestellten Konsolen waren innerhalb weniger Stunden vergriffen.

Mit der PlayStation 3 wollte Sony den Erfolgskurs seiner Spielekonsole weiter vorantreiben, stattdessen ist der Launch der neuen Konsole von Pleiten, Pech und Pannen geprägt. Monatelang musste der Elektronikriese den Start des PlayStation 2-Nachfolgers immer wieder verschieben. Am vergangen Samstag ist nun zumindest der Vertrieb in Japan gestartet.

Doch auch hier lief nicht alles reibungslos: Wie Handelsblatt.com berichtet war die PlayStation 3 binnen weniger Stunden ausverkauft. Lediglich 100.000 Konsolen hatte Sony zur Weltpremiere bereitgestellt. Grund waren Lieferprobleme von wichtigen Zulieferteilen, so Sony.

Dabei war die Nachfrage erwartungsgemäß groß: Allein das Vorgängermodell – die Playstation 2 – ist inzwischen mehr als 100 Millionen Mal über den Ladentisch gegangen. Nun bleibt die Hoffnung, das Sony die begehrten Konsolen nachliefert. Aufgrund der technischen Probleme stellt der Konzern bis zum Jahresende allerdings nur knapp zwei Millionen Exemplare in Aussicht, von denen ein Großteil der US-Markt abgreifen wird. Der europäische Markt bleibt außen vor: Erst im März 2007 soll die PlayStation 3 auch hierzulande auf den Markt kommen.

Den ausführlichen Artikel von Handelsblatt.com finden Interessierte unter diesem Link.

Neueste Artikel