Tipp

Spieleschau: Was kommt 2007?

Jan W. Jan W.

Das Jahr neigt sich dem Ende: Zeit ein Blick nach vorn zu werfen, denn auch 2007 erwartet Spielefans ein reichhaltig gedeckter Tisch. Wir wagen einen kleinen Ausblick auf die kommenden Spiele-Highlights.

Wuselfaktor zum Sechsten

Mit von der Partie ist unter anderem der sechste Teil der beliebten Aufbaustrategie "Die Siedler". Ein Mix aus bewährten "Siedler"-Elementen und Neuerungen bilden dabei den Grundstock für das Spiel mit garantiertem Wuselfaktor. Fans müssen sich allerdings noch bis Sommer 2007 gedulden.

"Gothic 3" und "The Elders Scroll IV: Oblivion" bekommen indes mit dem Rollenspiel "Two Worlds" Konkurrenz. Der Titel stammt aus dem Hause Zuxxez Entertainment und kombiniert ein dynamisches Kampfssystem mit einer riesigen Spielwelt und einer beeindruckenden Grafik. Geplanter Verkaufsstart ist der März 2007.

Das Echtzeit-Strategiespiel-Genre bekommt Anfang 2007 zudem mit "Ancient Wars: Sparta" Zuwachs. Der Titel spielt zwischen 500 und 450 vor Christus in einer historischen Umgebung im Mittelmeerraum. Als Anführer der Spartaner, Ägypter oder Perser kämpft der Spieler um die Vorherrschaft in der Region. Im gleichen Zeitraum soll mit "Infernal" ein weiteres Spiel von Playlogic erscheinen. Der Ego-Shooter erzählt die Geschichte von Ryan Lennox, einem gefallenen Engel, der von der Hölle rekrutiert wurde, um das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse wiederherzustellen.

Neues vom "Die Sims"-Erfinder Will Wright

Mit prall gepackten Koffern startet auch Publisher Electronic Arts in das Jahr 2007: So spinnt der dritte Tiberium War die Geschichte des Echtzeit-Strategie-Hits "Command & Conquer" weiter. Außerdem kündigt sich mit "Spore" ein neuer Titel von "Die Sims"-Erfinder Will Wright an. "Spore" macht die Evolution des Lebens selbst zum Thema. Neu ist, dass Spieler eigene Objekte entwerfen können, die automatisch in die virtuellen Welten der anderen Spieler integriert werden. Mit "Crysis" steht ein weiteres Actionspiel für den PC auf der Release-Liste von EA.

Storylastige Action und mystische Abenteuer

Actionfans dürfen sich zudem auf einen neuen Titel von IO Interactive, den Machern der Hitman-Reihe, freuen. "Kane & Lynch: Dead Men" ist ein storylastiger Third-Person-Shooter, der die düstere Geschichte zweier Männer erzählt, die das Schicksal untrennbar miteinander verbindet. Nicht minder interessant dürften der futuristische Egoshooter "The Show" sowie der First-Person-Shooter "Haze" aus dem Hause Free Radical sein.

Als Amazone unter den Videospiele-Helden meldet sich Lara Croft mit einem Remake des Klassikers von 1996 wieder. In "Tomb Raider: Anniversary" sollen vor allem eine verbesserte Grafik und Spielphysik Laras abenteuerliche Suche nach einem mystischen Artefakt namens Scion neuen Glanz verleihen. Knifflige Rätsel und mysteriöse Fälle gilt es auch in "Gray Matter" zu lösen, dem neusten Projekt von Adventure-Autorin Jane Jensen.

Dies ist nur eine kleine, aber doch recht vielversprechende Auswahl an Neuerscheinungen. Spielefans können sich 2007 also auf einiges gefasst machen.

Neueste Artikel