Tipp

Spore: Evulotionsgeschichte im Endspurt

Rainer W. Rainer W.

Will Wrights ambitionierte Lebenssimulation "Spore" biegt in die Zielgerade ein. Wie Publisher Electronic Arts und Entwickler Maxis nun offiziell verkündeten, soll der Titel am 5. September 2008 erscheinen.

Was lange währt, wird endlich gut: Seit Jahren tüftelt Sims-Schöpfer Will Wright nun schon an der Evolutions- und Lebenssimulation "Spore". Jetzt ist ein Ende absehbar. "Wir befinden uns in der letzten Phase des Testens und Polierens", verkündete der Chefdesigner von Entwickler Maxis. Ab dem 5. September soll man den Titel in den Händen halten können. Erscheinen wird das Spiel für PC und für den Mac.

"Spore" bietet dem Spieler ein eigenes Universum als Spielplatz. In diesem Universum kann er Leben erschaffen, es weiterentwickeln, Stämme gründen und Zivilisationen aufbauen. "Spore" orientiert sich dabei an Phasen der Evolution und führt den Spieler von den ersten Bewegungen in der Ursuppe, über die ersten Schritt als Kreatur an Land bis hin zu zivilisierten Großstädten und der Besiedelung des Weltraums. Dank einer Vielzahl an Schöpfungswerkzeugen könne man nahezu jedes Detail der Welt anpassen: Kreaturen, Fahrzeuge, Gebäude und Raumschiffe.

Neueste Artikel