Tipp

Steganos Internet Anonym 2006: Unerkannt durchs Internet

Shawn H Shawn H

Das Tarnprogramm von Steganos sorgt auch in seiner neuen Version dafür, dass seine Nutzer beim Surfen im Internet anonym bleiben und alle Spuren ihres Aufenthaltes im World Wide Web vernichtet werden.

Mit Steganos Internet Anonym 2006 bringt Steganos die neueste Version seiner erfolgreichen Anonymisierungssoftware auf den Markt. Der User bewegt sich jetzt dank der Proxy-Scout-Technologie, die automatisch die schnellsten Tarn-Server wählt, noch schneller unerkannt durchs Internet. Im Sekundentakt werden die Internet-Anfragen über ständig wechselnde Proxy-Server geleitet, so dass dem Web-Anbieter die IP-Adresse des Surfers stets verborgen bleibt. Auf der 3D-Weltkugel kann der Internet-Surfer den Wechsel live mitverfolgen.

Die neueste Version unterstützt jetzt auch sichere SSL-Verbindungen und FTP-Server, so dass jetzt auch geschützte eBay-Seiten anonym aufgerufen werden können. Uploads und Downloads per FTP sind ebenfalls ab sofort anonym. Damit auch die Lieblings-Websites des Internetsurfers privat bleiben, ist die Favoritenliste passwortgeschützt.

Der integrierte InternetSpurenvernichter kann in seiner aktuellen Version über 200 Surf- und Arbeitsspuren löschen - auf Wunsch auch unsichtbar im Hintergrund. Mit einem Klick können unterschiedliche Spurengruppen ausgewählt werden – zum Beispiel Windows- oder Browserspuren. Ebenfalls enthalten ist der Steganos Shredder, welcher für die endgültige Vernichtung unerwünschter sensibler Daten und die Tiefenreinigung der Festplatte sorgt.

Online steht das Programm beim Hersteller bereits als Downloadversion zur Verfügung. Die Box-Version steht ab dem 2. September in den Läden. Die Vollversion ist für 49,95 Euro erhältlich. Ein Upgrade ist von allen Vorgängerversionen möglich und kostet 29,95 Euro.

Neueste Artikel