Tipp

Suchassistent abschalten

Oliver W. Oliver W.

Mit Windows XP wurde die Suchfunktion überarbeitet. Sie bringt bessere Suchergebnisse, indem Sie Vorschläge für relevante Dateien macht. Doch mit dem überarbeiteten Suchassistent kam auch eine leicht veränderte Oberfläche. Die Neuerungen sind nicht Jedermanns Geschmack. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Suchassistent abschalten.

Suchassistent über die Registry abschalten

SuchassistentUm den Suchassistent gegen die "alte" Suchfunktion einzutauschen, ist nur ein kleiner Eingriff in die Registry notwendig. Starten Sie dazu den Registrierungseditor, indem Sie auf Start und Ausführen klicken. Als zu startendes Programm geben Sie "regedit.exe" ein und bestätigen mit OK. Suchassistent 2Klicken Sie sich nun bis zum Schlüssel HKEY_Current_UserSoftwareMicrosoftWindowsCurrentVersionExplorerCabinetState durch und ändern dort den Inhalt des Eintrags Use Search Asst auf "No" um. Falls dieser Eintrag nicht vorhanden ist, müssen Sie ihn anlegen.

Suchassistent abschalten und die Nachteile

Ganz ohne Nachteile ist dieser Tipp jedoch nicht. So ist der Suchassistent besonders intelligent wenn es um das Auffinden von weiteren Dateien geht, die dem gesuchten File ähneln. Mit Abschalten des Suchassistent geht auch dieser Vorteil. Wenn Sie den Suchassistent also wieder haben wollen, löschen Sie den Key Use Search Asst aus der Registry. Falls Sie nur die animierte Figur stören sollte, können Sie diese über die Einstellungen abschalten.

Suchassistent ersetzen durch starke Freeware

EverythingIm Bereich der Freeware zum Thema "Suchen und Finden" tummeln sich einige leistungsfähige Programme. Besonders empfehlenswert ist die Freeware Everything. Sie verbraucht wenig Ressourcen und findet Dokumente, Videos und Musik schneller als der Suchassistent von Windows. Die Echtzeitaktualisierung gibt außerdem einen Live-Überblick über Änderungen an Dateien. Besonderes Schmankerl ist eine integrierte Filesharing-Funktion.

Neueste Artikel