Tipp

Taskmanager kontrolliert installierte Programme

Jan W. Jan W.

Chameleon Task Manager gibt dem Anwender eine Reihe an Werkzeugen zur Kontrolle des Verhaltens installierter Software an die Hand. Der Helfer unterbindet beispielsweise auf Grundlage einer Zeitsteuerung den Start bestimmter Programme.

Taskmanager kontrolliert installierte Programme

Außerdem greift Chameleon Task Manager ein, wenn eine Software die System-Ressourcen über Gebühr in Anspruch nimmt. In solchen Fällen schraubt der Verwalter die Priorität der betreffenden Anwendung zurück und sorgt so für mehr Leistung bei rechenintensiven Prozessen. Weiterhin legt der Anwender auf Wunsch für jedes der laufenden Programme eine Obergrenze hinsichtlich des freigegebenen Arbeitsspeichers fest.

Taskmanager kontrolliert installierte Software

Auf diese Weise sorgt Chameleon Task Manager dafür, dass Tools geringerer Priorität nicht zu viel Raum im RAM in Anspruch nehmen. Abgerundet wird der Aufgabenplaner durch einen Sicherheitsmechanismus, der den User zu den Aktivitäten neu installierter Software informiert und so unter Umständen auch unbemerkt eingeschlichene Schädlinge identifiziert.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

Hinweis: Diese kostenlose Vollversion aktiviert sich automatisch im Zuge der Installation. Hierfür ist lediglich eine bestehende Internet-Verbindung erforderlich. Außerdem bietet das Setup an, ein kleines Tool namens Software Informer zu installieren, welches für die Funktion der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich ist. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen. chameleontaskmanager

Neueste Artikel