Tipp

Telekom und Microsoft arbeiten beim DSL-Fernsehen zusammen

Shawn H Shawn H

Wenn das neue VDSL-Netz erst mal liegt, soll auch das Internet-Fernsehen einen kräftigen Schub erhalten. Den technischen Hintergrund für die verschiedenen interaktiven Anwendungen soll eine Software von Microsoft liefern.

Die Deutsche Telekom hat sich mit Microsoft auf eine Zusammenarbeit bei der Einführung von TV-Diensten über die neue VDSL-Technik verständigt. Wie bereits berichtet, will die Telekom im VDSL-Netz Fernsehen mit ergänzenden interaktiven Diensten und weitere umfangreiche Entertainment-Services anbieten. Die technische Plattform dafür soll von Microsoft kommen. Der Vertragsabschluss mit der Telekom ist der größte IPTV-Vertrag für Microsoft in Europa und der zweitgrößte weltweit.

Der Zuschauer wird zum Regisseur

Die Plattform ermöglicht neben dem Empfang von linearen TV-Programmen auch neue interaktive Fernsehdienste - so können zum Beispiel digitales Personal Video Recording und Video on Demand offeriert werden. Der Zuschauer erhält außerdem die Möglichkeit, zukünftig Inhalte-Pakete ausgewählter Spielfilme, TV-Serien oder Dokumentationen einfach per Fernbedienung abzurufen. Die Software von Microsoft soll die Übertragung von TV-Bildern in Standard- und HDTV-Qualität ermöglichen.

Das IPTV-Angebot soll auf Basis des neuen VDSL-Netzes, das derzeit von der T-Com aufgebaut wird und Bandbreiten bis zu 50 Mbit/s ermöglicht, eingeführt werden. In der ersten Ausbaustufe soll das VDSL-Netz nach Berlin, Hamburg, Leipzig, Hannover, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Nürnberg, Stuttgart und München kommen.

Zauberwort "On demand"

In die Plattform integrierte Module wie "Time shift" - zeitversetztes Fernsehen - oder die Funktionen des Personal Video Recorders ermöglichen es darüber hinaus, vorgemerkte Sendungen aufzuzeichnen sowie laufende Programme zu unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt fortzusetzen. Zusätzlich zu den diversen Spartenkanälen soll es auch verschiedene Pay-TV-Programme geben. Auch interaktive Anwendungen wie etwa Voting, der individuelle Abruf von Spiel- und Tabellenständen bei Sportereignissen oder die Teilnahme an Gewinnspielen werden durch die Microsoft IPTV Edition möglich.

Neueste Artikel