Tipp

Temporäre Dateien löschen mit Hard Drive Washer

Jan W. Jan W.

Hard Drive Washer befreit Festplatten von unnötigem Datei-Ballast. Die Aufräumhilfe scannt auch externe Datenträger wie USB-Sticks nach bekannten temporären und ähnlichen Daten und lässt sich vom User mit eigenen Dateiformaten füttern.

Suche nach Datenmüll

Der Scan nach dem lästigen Datenschrott startet bei Hard Drive Washer mit nur einem Klick und verläuft recht zügig. Nach Abschluss der Untersuchung schlüsselt die Putztruppe ihre Funde nach Kategorien wie Temp-Files, Log-Dateien oder auch Bildern auf. Wer sich die Mühe machen möchte, wählt jeden einzelnen Eintrag zum Löschen aus.

Alle überflüssigen Dateien von der Platte putzen

Einfacher, sinnvoller und schneller ist der Klick auf den Button "Alle auswählen", der nach einem weiteren Klick auf "Löschen" die kompletten überflüssigen Dateien von der Platte putzt. Praktischerweise bietet Hard Drive Washer an, seine Aufgabe in frei wählbaren Intervallen automatisch zu erledigen. Wer seinen Rechner stets klinisch rein haben möchte, startet den Cleaner direkt zusammen mit dem Betriebssystem. 0012

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

Hinweis: In der ZIP-Datei dieser kostenlosen Vollversion finden Sie eine TXT-Datei, welche einen Link zu einer Registrierungsseite des Herstellers enthält. Nach der dortigen Anmeldung mit gültiger Email-Adresse erhalten Sie zunächst elektronische Post mit einem Bestätigungs-Link. In einer weiteren Mail finden Sie den Freischaltcode, den Sie unter Registrieren -> Schlüssel eingeben in das entsprechende Datenfeld eintragen. Danach ist die Vollversion freigeschaltet. Außerdem bietet das Setup an, ein Programm namens Software Informer zu installieren. Dieses Tool ist für die Funktion der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen.

Neueste Artikel