Tipp

Test: Günstige Datenrettungs-Programme bringen gute Ergebnisse

Shawn H Shawn H

Computerbild hat verschiedene Programme zur Rettung gelöschter Daten getestet. Dabei brachte eine günstige Software für rund 40 Euro bessere Resultate als Programme, die zwischen 150 und 250 Euro kosteten.

Wer versehentlich gelöschte Daten mit einem Rettungsprogramm wiederherstellen will, muss dafür nicht tief in die Tasche greifen. Das ergab ein aktueller Test der Zeitschrift Computerbild. So lieferte die Software "File Scavenger 3.0" für knapp 40 Euro deutlich bessere Resultate bei der Datenrettung als andere Programme, die zwischen 150 oder 250 Euro kosten.

Mit der günstigen Software konnten die meisten vermeintlich vernichteten Daten problemlos wiederhergestellt werden. Lediglich das Programm "R-Studio Network Edition 2.0" für 180 Euro lieferte im Test noch bessere Ergebnisse: Es rettete gelöschte Datenbestände nahezu vollständig.

Neueste Artikel