Tipp

The Shield: Action-Serie wird virtuell

Jan W. Jan W.

Im Sommer 2007 können Spieler in die Fußstapfen von Detective Vic Mackey treten. Wie Empire Interactive mitteilt, arbeitet Point of View derzeit an einer Spieleumsetzung der Action-Serie "The Shild".

Empire Interactive erweckt die actiongeladene, mit Emmy und Golden Globe ausgezeichnete TV-Serie "The Shield" nun auch in der virtuellen Welt zum Leben. Das gleichnamige Spiel wird momentan von Point of View entwickelt und soll in den nächsten Monaten für die PlayStation 2 und den PC erscheinen.

In der Rolle des knallharten Detective Vic Mackey ermittelt der Spieler in "The Shild" in der kriminellen Unterwelt von Los Angeles. Dabei gehen er und sein Team alles andere als zimperlich zur Sache. Wie in der Action-Serie ist Mackey nämlich so ziemlich jedes Mittel recht, um Gangster zum Reden zu bringen oder dingfest zu machen. So bewegen sich Spieler stets in den Grauzonen von Recht und Gesetz, wo der Zweck im Kampf gegen die Kriminellen auch schon einmal die Mittel heiligt.

Die Features im Überblick:

Direkte Fortsetzung der Serie im Stil einer virtuellen "verlorenen Episode". Lebensgefährliche Polizeiarbeit: Überfälle müssen verhindert, Killer gestoppt, Informanten eingeschüchtert und Gangs gejagt werden. Moderne Spielmechanik für den Einsatz von Waffen, Nahkämpfen und verdeckte Ermittlungen mit Methode. Unterschiedliche Verhörmethoden: physische Gewalt, Bestechung und die Manipulation von Beweismitteln. Innovative Spielelemente: "Einschüchterungs"- oder "Adrenalin"-Anzeige.

Neueste Artikel