Tipp

Themes für den Windows Desktop

Jan W. Jan W.

Aston kleidet den Windows-Desktop in eine coole neue Optik. Die Shell bringt aber nicht nur eine Reihe schön anzusehender Themes für den Schreibtisch, sondern auch nützliche Zusatzfunktionen mit.

Themes für den Windows Desktop

So verkürzt Aston beispielsweise den Weg zur Systemsteuerung auf nur einen Mausklick und unterstützt den Einsatz so genannter Widgets. Außerdem bringt die Desktop-Verkleidung eine eigene Suchfunktion zum Durchstöbern der Laufwerke mit. Als praktisch erweisen sich einige Shortcuts, mit deren Hilfe unter anderem Programme einfach per Tastaturbefehl starten. Diese lassen sich vom User an seine eigenen Bedürfnisse anpassen.

Themes und neue Funktionen für den Windows Desktop

Zu den optischen Gimmicks von Aston zählt weiterhin das halbtransparente Menü der installierten Software. Wem das Standard-Aussehen seines Betriebssystems nicht mehr gefällt und die Funktionen zu umständlich und unflexibel sind, der findet in der Shell eine prima Alternative.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

Hinweis: Aston ruft beim ersten Programmstart automatisch ein Fenster zum Aktivieren der kostenlosen Vollversion auf. Die Registrierungsnummer ist bereits eingetragen, für die Freischaltung ist lediglich eine aktive Internetverbindung erforderlich. Außerdem bietet das Setup an, ein kleines Tool namens Software Informer zu installieren, welches für die Funktion der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich ist. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen. aston2

Neueste Artikel