Tipp

TVgenial 3.40 mit neuem Premium-Angebot

Oliver W. Oliver W.

Die digitale Fernsehzeitschrift TVgenial wurde in Ihrer neuen Version um einige Premium-Features erweitert. So wird in einem neuen kostenpflichtigen Zusatzpaket jetzt auch ShowView unterstützt.

TVgenial ist ein kostenlos erhältliches Tool, welches das Fernsehprogramm der kommenden Tage und Wochen aus dem Internet bezieht. Anschließend zeigt eine gut gegliederte Programmtapete, die gleich über mehrere Bildschirmseiten scrollt, die Sendungen von heute, morgen oder von einem anderen Tag an, der in einer Datumsleiste ausgewählt wird. Wer möchte, klickt dabei gezielt auf einen Sender, lässt sich das Abendprogramm zeigen oder markiert per Mausklick die Sendungen, die jetzt in diesem Moment gerade laufen. Passend zu jeder Sendung hält TVgenial eine umfangreiche Beschreibung und oft auch ein Szenenfoto bereit. Texte und Bilder werden von der "Hörzu"-Redaktion gestellt.

Mit TVgenial ist auch eine Suche nach einzelnen Sendungen oder nach der Wiederholung einer verpassten Folge möglich. Das Programm kann Reihen und Serien als Favoriten markieren und später automatisch auf neue Ausstrahlungen aufmerksam machen. Ebenso kann man sich an einen Film erinnern lassen. In diesem Fall schlägt TVgenial rechtzeitig Alarm, so dass noch Zeit bleibt, den Computer auszuschalten und ins Wohnzimmer zu wechseln. Ist der PC mit einer TV-Karte ausgestattet, kann TVgenial auch zur Programmierung eines Software-Videorekorders eingesetzt werden.

Die kostenlose Fassung von TVgenial sichert die Grundversorgung eines jeden Couch Potatoes. Sie berücksichtigt aber nur die großen TV-Stationen und einige Spartensender - insgesamt werden 28 Stationen angezeigt. Wer auch das Programm von RTL 2 und über 70 weiteren Sendern in der digitalen Fernsehzeitung verfolgen möchte, muss das Pluspaket freischalten, das für vier Wochen 2,95 Euro (im Jahr: 14,95 Euro) kostet. Die plus-Fassung erlaubt es auch, Genrefilter zu setzen und Filmbewertungen abzufragen.

Die neue Version 3.40 von TVgenial erweitert das Angebot kostenpflichtiger Dienste um das Premiumpaket, das im Jahr 19,95 Euro kostet. Es bietet noch einmal eine Reihe weiterer Sender an, deren Programm sich aus dem Internet herunterladen lässt. Außerdem wurde Showview integriert. Viele Anwender hatten sich Showview gewünscht, um so auch ihren "normalen" Videorekorder programmieren zu können.

In der neuen Version, die sich optisch kaum vom Vorgänger unterscheidet, kommen noch weitere Neuerungen zum Tragen. So kann das Programm inzwischen auch die Aufnahmeschnittstelle der beliebten Software GData DaViDeo ansprechen. Das ganze Aufnahmefenster wurde überarbeitet, um etwa die einzelnen Sendezeiten detaillierter anzeigen zu können. Neu ist auch die verbesserte Sendersortierung, die eine Gruppenselektion möglich macht.

Neueste Artikel