Tipp

Ubisoft setzt Ghost Recon-Reihe fort

Jan W. Jan W.

Ubisoft spendiert Fans des teambasierten Taktik-Shooters "Ghost Recon: Advanced Warfighter" eine Fortsetzung. Der Titel soll im Frühjahr 2007 erscheinen und inhaltlich an den ersten Teil anknüpfen.

Ubisoft läutet die nächste Runde für "Tom Clancy's Ghost Recon: Advanced Warfighter" ein. Wie der kalifornische Publisher verkündet, soll die Fortsetzung des teambasierten Franchise im Frühjahr 2007 erscheinen.

Neben einer PC-Version, entwickeln die Teams von Ubisoft Paris und Red Storm, die sich schon für den ersten Teil der Spielreihe verantwortlich zeichnen, den Titel auch für das Xbox 360 Videospiel-System von Microsoft, für das PlayStation 3-Unterhaltungssystem sowie für die PlayStation Portable.

"Ghost Recon: Advanced Warfighter 2" baut auf den Ereignissen des ersten Teils auf und übergibt dem Spieler abermals die Kontrolle über die Militär-Eliteeinheit der Vereinigten Staaten, den Ghosts. Im Jahr 2014 führt der aufkommende Konflikt zwischen mexikanischen Loyalisten und aufrührerischen Rebellen zu einem Bürgerkrieg. Unter dem Kommando von Captain Scott Mitchell wird das Ghost-Team gerufen, um der bevorstehenden Bedrohung für die Vereinigten Staaten beizukommen. Das Schicksal beider Länder liegt nun in den Händen der Ghosts.

Für ein noch realistischeres Spielvergnügen sorgen eine ausgefeilte Physik mit Partikeleffekten, dynamischen Licht- und Schatteneffekte, ein Echtzeit-Tag-/Nacht-Zyklus sowie eine verbesserte Künstliche Intelligenz (KI), so Ubisoft. Auch das Cross-Com wurde nachgebessert, so dass Spieler jetzt ihre Teamkameraden und Aktionen besser im Blick haben. Als neues Mitglied erhält zudem ein Mediziner in das Ghost-Team Einzug.

Neueste Artikel